Duale Reihe Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Thieme

  • herausgegeben von Arno Deister, Peter Falkai, Gerd Laux, Hans-Jürgen Möller
  • 7. vollständig überarbeitete Auflage
  • 2021
  • Mehrteiliges Produkt
  • 688 Seiten
  • 27,0 cm x 19,5 cm
  • Serien: Duale Reihe
  • Erscheinungsdatum: 17.11.2021
  • Sprache des Textes: Deutsch

Mehrteiliges Produkt


ISBN 978-3-13-243265-9

sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Beschreibung

Alle relevanten Inhalte des Fachs Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie einschließlich Kinder- und Jugendpsychiatrie. Zahlreiche Patientensichten, Fallbeispiele und Informationen zur Evidenz lassen dich praxisnah lernen. Außerdem findest du hier eine übersichtliche tabellarische Gegenüberstellung der Klassifikationssysteme ICD-10 und DSM-5 inklusive wesentlicher Änderungen und Neuerungen in der ICD-11.

Duale Reihe: Ausführliche Lehrbücher mit vielen didaktischen Elementen, die dir das vertiefende Lernen leichter machen. Mit der Randspalte hast du gleichzeitig auch ein Kurzlehrbuch: Die Zusammenfassungen eignen sich ideal zum schnellen Nachlesen oder zum Wiederholen vor Prüfungen. Dabei hast du die zugehörigen Abbildungen und Tabellen immer im Blick.

Neu in der 7. Auflage:

  • vollständig überarbeitet und aktualisiert
  • optimierte Gliederung
  • zahlreiche neue Abbildungen
  • Einbindung der ICD-11 zu wesentlichen Änderungen


Bestens geeignet für Studierende der Medizin sowie für Studierende der Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie/Psychotherapie, darüber hinaus auch für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt/Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie bzw. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Gut zu wissen: Der Buchinhalt steht dir ohne weitere Kosten digital in unserem Lernportal via medici und in der Wissensplattform eRef zur Verfügung (Zugangscode im Buch). Mit der kostenlosen eRef App hast du viele Inhalte auch offline immer griffbereit.

über die Autoren

Gerd Laux

Dr.rer.nat. Otto Dietmaier,

Simone Schmidt,

Univ. –Prof. Dr.med. Dipl.-Psych. Gerd Laux,