PFLEGEN 1000 Fragen, 1000 Antworten

Für Ausbildung und Prüfung



Urban & Fischer in Elsevier

  • 2019
  • 21,6 x 13,8 cm
  • Sprache des Textes: Deutsch
  • Paperback
  • 34 Abbildungen
  • Erscheinungsdatum: 14.05.2019
  • 34 Illustrationen, Farbe
  • 448 Seiten
  • Serien: PFLEGEN

Paperback


ISBN 978-3-437-25412-3

sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Beschreibung

1 Berufsbild Pflege 1.1 Ausbildungsbeginn 1.2 Pflege im Wandel der Zeit 1.3 Berufsfelder in der Pflege 2 Situation des Patienten und seiner Angehörigen 2.1 Pflege im Kontext von Entwicklung und Alter 2.2 Pflegesituation, Pflegebedürftigkeit und Pflegephänomene 3 Grundlagen pflegerischen Handelns 3.1 Hygiene 3.2 Rechtliche Grundlagen 3.3 Pflegeprozess 3.4 Pflegewissenschaft / Evidence-based Nursing / Pflegemodelle und -theorien 3.5 Anforderungen im Pflegeberuf 3.6 Eckpfeiler des pflegerischen Handelns 3.7 Organisation der Pflegearbeit 4 Beobachten, Beurteilen, Intervenieren 4.1 Grundlage: Beobachten, Beurteilen, Intervenieren 4.2 Gesamtbild des Menschen 4.3 Atmung 4.4 Herz und Kreislauf 4.5 Körpertemperatur 4.6 Haut und Körper / Mund und Zähne pflegen 4.7 Ernährung 4.8 Ausscheidung 4.9 Bewegung 4.10 Kommunikation 4.11 Schlaf 4.12 Bewusstsein und Verhalten 4.13 Schmerz 4.14 Palliativ Care 5 Spezielle Maßnahmen der Diagnostik und Therapie 5.1 Assistenz bei der medizinischen Diagnostik 5.2 Arzneimittel verabreichen 5.3 Injektionen, Infusionen, Transfusionen 5.4 prä- und postoperative Pflege 5.5 Wundmanagement 6 Sofortmaßnahmen in der Pflege 6.1 Atmung und Beatmung 6.2 Reanimation im Krankenhaus 6.3 Notfälle im häuslichen Bereich (ambulante Pflege/ Seniorenwohnheim) 6.4 Notfallerkrankungen 6.5 Verbrennungen und Vergiftungen 7 Oberkurs 7.1 Examensprüfung 7.2 Gesundheits- und Kinderkrankenpflege 7.3 Altenpflege 7.4 Generalistik1 Berufsbild Pflege 1.1 Ausbildungsbeginn 1.2 Pflege im Wandel der Zeit 1.3 Berufsfelder in der Pflege 2 Situation des Patienten und seiner Angehörigen 2.1 Pflege im Kontext von Entwicklung und Alter 2.2 Pflegesituation, Pflegebedürftigkeit und Pflegephänomene 3 Grundlagen pflegerischen Handelns 3.1 Hygiene 3.2 Rechtliche Grundlagen 3.3 Pflegeprozess 3.4 Pflegewissenschaft / Evidence-based Nursing / Pflegemodelle und -theorien 3.5 Anforderungen im Pflegeberuf 3.6 Eckpfeiler des pflegerischen Handelns 3.7 Organisation der Pflegearbeit 4 Beobachten, Beurteilen, Intervenieren 4.1 Grundlage: Beobachten, Beurteilen, Intervenieren 4.2 Gesamtbild des Menschen 4.3 Atmung 4.4 Herz und Kreislauf 4.5 Körpertemperatur 4.6 Haut und Körper / Mund und Zähne pflegen 4.7 Ernährung 4.8 Ausscheidung 4.9 Bewegung 4.10 Kommunikation 4.11 Schlaf 4.12 Bewusstsein und Verhalten 4.13 Schmerz 4.14 Palliativ Care 5 Spezielle Maßnahmen der Diagnostik und Therapie 5.1 Assistenz bei der medizinischen Diagnostik 5.2 Arzneimittel verabreichen 5.3 Injektionen, Infusionen, Transfusionen 5.4 prä- und postoperative Pflege 5.5 Wundmanagement 6 Sofortmaßnahmen in der Pflege 6.1 Atmung und Beatmung 6.2 Reanimation im Krankenhaus 6.3 Notfälle im häuslichen Bereich (ambulante Pflege/ Seniorenwohnheim) 6.4 Notfallerkrankungen 6.5 Verbrennungen und Vergiftungen 7 Oberkurs 7.1 Examensprüfung 7.2 Gesundheits- und Kinderkrankenpflege 7.3 Altenpflege 7.4 GeneralistikAntworten auf Fragen, die die Schüler wirklich beschäftigen und die man sonst nirgends findet!

„PFLEGEN 1000 Fragen, 1000 Antworten“ beantwortet drängende Fragen von Auszubildenden in den Pflegeberufen aus den Bereichen

Anatomie und Physiologie, Rechtswissenschaft, Pflege, Krankheitslehre und ganz speziell: zu wichtigen Rahmenbedingungen der Ausbildung, z.B. zur Ausbildungsstruktur, zur Probezeit und zu den Regeln der Prüfungen praxisnah und verständlich in kurzen präzisen Texten. Auch als Lernhilfe und Wegweiser für die Ausbildung kann dieses Buch eingesetzt werden.

Dabei nimmt „PFLEGEN 1000 Fragen, 1000 Antworten“ die Struktur der generalistischen Ausbildung auf und lehnt sich im Aufbau an die Buchreihe PFLEGEN des Elsevier Verlags an. Somit ist eine gute Übersicht gewährleistet und Sie können Themen buchübergreifend bearbeiten und wiederholen.