Handbuch Pflegedidaktik II

Pflegedidaktisch denken



Verlag UTB
herausgegeben von Roland Brühe , Wolfgang von Gahlen-Hoops , Wolfgang von Gahlen-Hoops
Auflage 1. Auflage
Typ Softcover
Erscheinungsdatum 15.05.2024
Sprache Sprache des Textes: Deutsch
Seiten 576
Maße 240,0 mm x 170,0 mm

Softcover


ISBN 978-3-8252-6240-2

sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Beschreibung

Parallel zur Akademisierung der Lehrenden-Qualifizierung für die Pflegeausbildungen entwickelte sich mit der Pflegedidaktik eine neue wissenschaftliche Forschungsrichtung. Deren Erkenntnisse gründen dabei auf speziellem disziplinärem Wissen. Die Beiträger.innen bündeln aktuelle Positionen und Dialoge der Disziplin und bieten einen systematischen Überblick über den aktuellen Forschungsstand des Fachs. In Band II reflektieren sie die Pflegedidaktik, diskutieren Trends der Gegenwart und widmen sich der Bedeutung von Netzwerken sowie den Spezifika, Strukturen und der Herkunft der Pflegelehrendenbildung. Studierende der Pflegepädagogik und der Lehramtsstudiengänge der beruflichen Fachrichtung Pflege finden hier ebenso wie Hochschullehrende und Praktiker:innen ein Verzeichnis der wichtigsten Diskurse – und somit eine praxisnahe Standortbestimmung der Pflegedidaktik.
Netzwerk
Lernortkooperation und die Pflegeschule als System Leader
für die Ausgestaltung der generalistischen Pflegeausbildung
Markus Wochnik, Karin Reiber, Antje Krause-Zenß, Gabriele Schwarzer,
Kristina Greißl und Elena Tsarouha 11
Workplace Learning
Ein Konzept zur Verzahnung des Lernens an den Lernorten Hochschule
und Pflegepraxis
Claudia Oetting-Roß, Laura Pützler und Katja Daugardt 27
Lern- und Arbeitsaufgaben als Instrument zur Lernortkooperation in der Pflegeausbildung
Jan Braun, Francesca Muratore und Katrin Palatschek 51
Digital angereicherte Lernaufgaben in der Pflegeausbildung
Ein Fortbildungskonzept für schulisches und betriebliches Bildungspersonal
zur Stärkung der Lernortkooperation
Katharina Schlautmann, Sophia Fries, Lydia Pfeifer, Christiane Freese,
Annette Nauerth und Patrizia Raschper 69
Pflegedidaktische Überlegungen zur Implementierung von Fallbesprechungen
im Rahmen der Lernortkooperation im Pflegebildungssystem
Christiane Wissing, Andrea Kerres, Dorothea Thurner und Katharina Lüftl 93
Lernortkooperation in Pflegestudiengängen gestalten
Entwicklung und Implementierung eines Qualitätsentwicklungs- und Zertifizierungskonzepts
Marco Noelle, Katja Daugardt und Claudia Oetting-Roß 119
Aufbau der Lernortkooperation im Pflegestudiengang nach Pflegeberufegesetz
am Beispiel der Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH) und ihrer Praxispartner
Tina Knoch, Svenja Urban, Bennet Priesemuth und Katja Boguth 139
Die Entwicklung des pflegeberuflichen Aspirationsfeldes
Bedeutung für die Berufsbindung und pflegepädagogische Implikationen
Katrin Arianta und Juliane Dieterich 161
Trends
Konzeption interprofessioneller Curricula in der Pflegeausbildung
Wissenschaftsbasierte Empfehlungen für die Entwicklung und Umsetzung
Frederike Lüth, Laura Püschel, Miriam Leimer, Wolfgang von Gahlen-Hoops,
Katrin Balzer und Anne Christin Rahn 189
Wie Qualitätsindikatoren, Qualifikationsniveaus und Vorbehaltsaufgaben
das Berufsbild und -verständnis in der (Alten-)Pflege modifizieren
Fachlich-inhaltliche Schwerpunkte für die Pflegedidaktik
Mariella Heyd 221
Die kulturelle Heterogenität der Lernenden als pflegedidaktisches Handlungsfeld
und Ermöglichungsraum
Marcus Mittenzwei 251
Pädagogisches Handeln unter den Bedingungen der Digitalisierung
Digitale Lehre und digitale Pflege in der generalistischen Pflegeausbildung
Thomas Prescher 271
Gesundheits- und Pflegepädagogik als Krisenbearbeitungsinstanzen
Anne Kellner 285
Konversationsanalytische Unterrichtsforschung in der hoch-
und berufsschulischen Pflegeausbildung
Daniel Schönefeld 303
»Scheitere früh und oft«
Innovationen und Kreativität in der Pflegedidaktik am Beispiel Design Thinking
Daniela Schmitz 327
Gesundheit und Gesundheitsförderung bei Pflegelehrerinnen und -lehrern
Bärbel Wesselborg 349
Lehrendenbildung
Qualifizierung von Pflegelehrer*innen im 20. Jahrhundert
Heinrich Recken 369
Bestehende Studienstrukturen in der Lehrendenbildung Pflege
Wolfgang von Gahlen-Hoops und Roland Brühe 387
Das außerschulische Berufsfeldpraktikum im Lehramtsstudium
der beruflichen Fachrichtungen Gesundheit und (Körper-)Pflege
Eine Bestandsaufnahme
Martin Karstädt 403
Betriebliche Bildungsarchitekturen der Domäne Pflege
Strukturen, Prozesse und lernförderliches Klima
Karin Reiber und Jutta Mohr 425
Disziplin Pflegedidaktik
Karin Wittnebens kritisch-konstruktive Pflegelernfelddidaktik
Eine Spurensuche in wenig beleuchtete Winkel ihres akademischen Werdegangs
Christine Auer 439
Das didaktische Pflegen – das Didaktische pflegen
Dieter Grottker 461
In Beziehung lernen
Konzept relationalen Lehrens und Lernens in der europäischen Pflegebildung
Nadin Dütthorn 489
Die Grätsche
Eine notwendige, um berufspolitische Ambitionen erweiterte Denkfigur
von Lernortkooperation in der Pflegedidaktik
Elfriede Brinker-Meyendriesch 525
Zu guter Letzt: Reflexion und Handbuchanalyse
Das pflegedidaktische Planetensystem
Wolfgang von Gahlen-Hoops und Roland Brühe 559
Autor*innen 567

über die Autoren

Wolfgang von Gahlen-Hoops
Sabine Balzer arbeitet als Schulleiterin der Berufsfachschulen für Gesundheits- und Krankenpflege und Krankenpflegehilfe am kbo-Inn-Salzach-Klinikum. Kirsten Barre ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Lehre im Dualen Bachelor-Studiengang Pflege im Department Pflege und Management der Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg. Benjamin Kühme ist Professor für Pflegewissenschaft an der Hochschule Osnabrück und leitet dort den Bachelor-Studiengang Pflege dual. Zu seinen Lehrschwerpunkten gehören Pflegewissenschaft und Pflegebildung. Wolfgang von Gahlen-Hoops ist Professor für Gesundheit und Pflege mit dem Schwerpunkt berufliche Didaktik an der Hochschule Neubrandenburg und verantwortlich für den Studiengang Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe.