Praktische Schmerzmedizin

Interdisziplinäre Diagnostik - Multimodale Therapie


Springer Berlin

  • 4. Aufl. 2019
  • 2019
  • Hardcover
  • 599 Seiten
  • 27,9 x 21,0 cm
  • Sprache des Textes: Deutsch, Original Sprache des übersetzten Textes: Deutsch
  • Erscheinungsdatum: 23.07.2019
  • 89 Illustrationen, Farbe, Bibliographie (XVI, 599 S. 134 Abb., 89 Abb. in Farbe.), 45 Illustrationen schwarz und weiß
  • Serien: Springer Reference Medizin

Hardcover


ISBN 978-3-662-57486-7

sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Der Weg vom Symptom zur Diagnose ist in der Schmerztherapie eine entscheidende Phase in der Behandlung des Patienten. Alle Ärzte und andere Therapeuten in der Schmerzmedizin, die Patienten mit chronischen Schmerzen behandeln, finden in der 4. Auflage des Buches klare Empfehlungen zu deren Versorgung:


Verständlich und nachvollziehbar beschrieben: Entstehung der Chronifizierung, psychologische Grundlagen und Konzepte der Schmerztherapie 

Systematisch und nach klinischen Kriterien vorgestellt: Symptomerkennung und Diagnostik

Zum Abwägen ausführlich dargestellt: Medikamentöse und nichtmedikamentöse Verfahren in der Schmerztherapie 

Beschreibung der häufigsten Schmerzsyndrome




Plus: Therapie besonderer Patienten, z.B. Schwangere, alte Menschen, Abhängige; Begutachtung von Schmerzpatienten; Palliativmedizin, Versorgungskonzepte und Codierung
Die 4. Auflage wurde komplett überarbeitet und aktualisiert, u.a. Kapitel zusammengefasst und um neue Themen ergänzt wie CRPS, interkulturelle Aspekte und Akutschmerztherapie bei Patienten mit chronischen Schmerzen.
Ein Nachschlagewerk für schmerztherapeutisch tätige Ärzte in allen Fachgebieten wie Allgemeinmedizin, Anästhesie, Orthopädie, Neurologie, Innere Medizin, für Psychotherapeuten und Psychologen und ebenso geeignet als Lehrbuch in der Weiterbildung zum Schmerztherapeuten bestens geeignet.

Grundlagen.- Zugang zum Schmerzpatienten- Symptomerkennung.- Medikamentöse Schmerztherapie.- Nichtmedikamentöse Verfahren in der Schmerztherapie.- Schmerzsyndrome.- Schmerztherapie bei besonderen Patientengruppen.- Management in der Schmerztherapie.- Serviceteil.