DNQP - Expertenstandards

In Deutschland agiert eine acht- bis zwölfköpfige Expertengruppe als sogenanntes Deutsches Netzwerk zur Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP). Seit 1999 ist das Netzwerk tätig und entwickelt Pflegestandards, die als Expertenstandards bezeichnet werden und nach Einführung und Tests verpflichtend sind. Jährlich überprüft das DNQP, inwiefern die Expertenstandards noch aktuell sind. Beteiligt an der Entwicklung ist auch der Deutsche Pflegerat sowie auf finanzieller Ebene das Bundesministerium für Gesundheit.

Die Aktualisierung des Expertenstandards nach § 113 SGB XI zur "Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege" steht auf der Homepage der Geschäftsstelle Qualitätsausschuss Pflege e. V. zum Download zur Verfügung.

Das DNQP hat gemäß seinem methodischen Vorgehen mit der 2. Aktualisierung des Expertenstandards "Sturzprophylaxe in der Pflege" begonnen. Im Oktober 2021 erfolgte der Aufruf zur Bewerbung als wissenschaftliche Leitung der Expertenarbeitsgruppe; Seit Mitte 2021 hat eine 13-köpfige Expertenarbeitsgruppe unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Michael Simon und Dr. Franziska Zuniga (Universität Basel/Schweiz) ihre Arbeit aufgenommen. Die Veröffentlichung des Expertenstandards ist für Herbst 2022 geplant.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4