PFLEGEN Gesundheits- und Krankheitslehre + E-Book

Gesundheits- und Krankheitslehre



Urban & Fischer in Elsevier

  • 2. Auflage
  • 2021
  • Erscheinungsdatum: 11.08.2021
  • 860 Abbildungen
  • 27,0 cm x 21,0 cm
  • Sprache des Textes: Deutsch
  • Serien: PFLEGEN
  • 820848 Seiten
  • Hardcover

Hardcover


ISBN 978-3-437-28760-2

sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Beschreibung

Buch mit E-Book inklusive: Perfekt für die Generalistische Pflegeausbildung!

PFLEGEN Gesundheits- und Krankheitslehre (Buch und E-Book) erklärt Ihnen den Lernstoff übersichtlich, kompakt und verständlich. Es ist komplett auf die anderen beiden Bände der PFLEGEN-Reihe abgestimmt, kann aber natürlich auch einzeln eingesetzt werden. Pflegesituationen am Kapitelanfang und -ende helfen, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Auch im klinischen Alltag gibt PFLEGEN Sicherheit durch klare Handlungsanweisungen und viele exklusive Schritt-für-Schritt-Fotografien.

PFLEGEN: So finden Sie sich gut zurecht

  • Die drei aufeinander abgestimmten Lehrbücher beinhalten den gesamten Lernstoff für alle Ausbildungsgänge der Pflege.
  • Pflegesituationen führen in allen drei Bänden in das Kapitel ein und werden etwas am Kapitelende mit höherer Komplexität weitergeführt. So erfüllen die PFLEGEN-Bände die Anforderungen der generalistischen Ausbildung an die Kompetenzentwicklung der Auszubildenden.
  • Ein modernes und übersichtliches Seitenkonzept gibt Ihnen Überblick und hilft auf Wichtiges zu fokussieren. Ein Farbleitsystem führt durch das Buch.
  • Sie erhalten zu jedem Kapitel einen guten Einstieg, entweder durch relevante Anatomie-Bilder oder durch eine kurze Einführung ins Thema.

PFLEGEN: So wissen Sie, was wichtig ist

  • Überschaubare Infokästen und moderne Grafiken sind perfekte Merkhelfer für wichtige Fakten. So wissen Sie gleich, was von Bedeutung ist.
  • Durch anschauliche Grafiken haben Sie Spaß beim Lernen und prägen sich den Stoff besonders gut ein.

PFLEGEN: So wissen Sie, was zu tun ist

  • Bei allen Bänden liegt der Fokus auf der Handlungskompetenz. Viele Abbildungen sowie Schritt-für-Schritt-Fotografien helfen beim Verstehen und zeigen Ihnen genau, was zu tun ist.
  • Klare Handlungsanweisungen unterstützen bei der praktischen Umsetzung und geben Ihnen Sicherheit.
  • Komplexe Informationen werden lernfreundlich aufbereitet (z.B. Tabellen) und geben Ihnen einen guten Überblick.

PFLEGEN: So verstehen und wiederholen Sie den Lernstoff

  • Überblicksgrafiken am Kapitelende fassen noch einmal das Wichtigste zusammen und bieten so eine gute Lernhilfe.
  • Den Lernstoff können Sie so ganz einfach wiederholen und Ihr Wissen überprüfen: Prüfungsrelevante Aufgaben zur Pflegesituation am Ende jedes Kapitels dienen zum Selbsttest und bereiten optimal auf die Prüfung vor.

Inklusive: Ihr PFLEGEN E-Book bietet Ihnen zahlreiche wertvolle Funktionalitäten

  • Farbliche Markierungen
  • Notizen einfügen
  • Erstellen eigener Lernkarten
  • Markierungen und Notizen teilen
  • Vorlesefunktion
  • Separate Bildergalerie
  • Online- und Offline-Nutzung

Inklusive der Elsevier PFLEGE-App

Fachbegriffe, Definitionen, Abkürzungen, Krankheitsbilder sowie Pflegeplanungen stehen dem Nutzer off- und online zur Verfügung.


Herausgeber / Autoren

Herausgeber-Duo aus Pflege und Medizin:
Christine Keller (Hrsg.): M.A. Systemische Beratung, Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe, Wundexpertin ICW e.V., Qualitätsberaterin für Einrichtungen in Gesundheitswesen, Heilpraktikerin (Psychotherapie), Systemische Beraterin. Seit 2004 in der außerklinischen Intensivpflege: 6 Jahre als Krankenschwester, seit 2010 selbstständige Dozentin und Trainerin, v.a. in Kursen für ausserklinische Intensivpflege sowie zum Atemtherapeuten, Wachkomatherapeuten und Praxisanleiter. Als Qualitätsmanagementbeauftragte und Wundexpertin berät sie zudem Pflegedienste. Sie studierte 2,5 Jahre Bildungswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. 2017 schloss sie das Masterstudium Systemische Beratung an der TU Kaiserslautern ab. Sie ist seit Jahren als Autorin und Redakteurin tätig.
Dr. med. Nicole Menche (Hrsg.): Nach dem Studium der Humanmedizin in Düsseldorf und Frankfurt ärztliche Tätigkeit in Klinik und Praxis im Raum Langen, Schwerpunkt Innere Medizin. Seit 1991 freiberufliche wissenschaftliche Autorin.