Lehrbuch ambulante psychiatrische Pflege

Hogrefe AG

  • herausgegeben von Udo Finklenburg, Beatrice Gähler, Ingo Tschinke
  • 1. Auflage 2021
  • 2021
  • Erscheinungsdatum: 09.11.2021
  • 448 Seiten
  • Softcover
  • Sprache des Textes: Deutsch
  • 17,0 cm x 24,0 cm

Softcover


ISBN 978-3-456-85691-9

sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Beschreibung

Ambulante Pflege psychisch kranker Menschen

Die Autor*innen des ersten umfassenden Lehrbuchs zur ambulanten psychiatrischen Pflege


• beschreiben die Entwicklung der ambulanten psychiatrischen Pflege (APP) in DE und CH
• erläutern professionelle Grundlagen und pflegerische Grundhaltungen
• führen Organisationselemente der APP an, von der Tourenplanung über Dokumentation, Marketing bis hin zu Qualitäts-, Aufnahme-, Change- und Selbstmanagement
• beschreiben prozessorientierte Instrumente ambulanter psychiatrischer Pflege, wie das REACH-Modell und den Pflegeprozess
• klären rechtliche Grundlagen zu Zulassungsbedingungen, Gewaltvermeidung, Zwangsbehandlung, Haftungsrecht und Datenschutz in DE und CH
• skizzieren therapeutische Angebote der Psychotherapie, Angehörigen- und Peer-Group-Arbeit, Teilhabeförderung und Strukturierungsangebote bei komplexen Erkrankungen
• stellen spezifische Behandlungssettings für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und alte Menschen vor, ergänzt um forensische und transkulturelle Angebote
• skizzieren 36 Konzepte und «Handlungsräume», die von Aggressivität, über Adherence, Angst, Chronizität, Essen, Humor, Hoffnung, Identität, Integration, Kommunikation, Langeweile, Machtlosigkeit, Manipulation, Migration, Privatheit, Recovery, Scham, Schlaf, Selbstkonzept, -vernachlässigung, -verletzung, Sexualität, Trauma, Trauer, Vertrauen, Verwirrtheit, Wellbeing bis hin zu Zwang reichen
• betonen die Bedeutung von persönlichen Netzwerken, Fort- und Weiterbildung sowie berufspolitischem Engagement für die Weiterentwicklung der ambulanten psychiatrischen Pflege.