Pflegemanagement

Strategien, Konzepte, Methoden. Mit einem Geleitwort von Hedwig François-Kettner und Andreas Westerfellhaus



MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

  • herausgegeben von Peter Bechtel, Vera Lux, Joachim Prölß
  • 1. Auflage
  • 2019
  • Sprache des Textes: Deutsch
  • Hardcover
  • Erscheinungsdatum: 01.04.2019
  • 45 Tabellen schwarz und weiß, 60 Illustrationen schwarz und weiß
  • 600 Seiten
  • 24 x 16.5 cm

Hardcover


ISBN 9783954664337

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
Auf den Merkzettel

Beschreibung

Krankenhäuser wandeln sich zu Unternehmen im Wettbewerb. Gute Patientenversorgung bei wirtschaftlicher Solidität ist längst kein Selbstläufer mehr. Im Gegenteil: Kosten, Investitionsbedarfe, Qualitätsvorgaben, Fallzahlen und Erwartungen von Patienten, Politik und Gesellschaft steigen – begleitet von Fachkräftemangel und immer häufiger erschöpften und demotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Diese Herausforderungen sind mit den herkömmlichen Denk- und Führungsmustern nicht mehr zu meistern. Neue Blickwinkel und Herangehensweisen sind notwendig – und zwar in einem Leitungsteam, in dem die relevanten Kompetenzen, Verantwortungen und Disziplinen des Krankenhauses zusammengeführt werden. Dem folgen die Mehrzahl der Krankenhäuser mit interprofessionellen Leitungsteams aus Geschäftsführung, ärztlicher Leitung und Pflegemanagement – je nach Größe und Struktur in der Position der Pflegedienstleitung, Pflegedirektion oder auch Pflegevorstand. Dabei können Verantwortung und Aufgabenbereiche sehr unterschiedlich verteilt sein.

Für das Pflegemanagement entsteht Potenzial, aber auch die Notwendigkeit zur Weiterentwicklung: über die Führung von Pflegedienst und die Gestaltung von Pflegeprozessen und Pflegequalität hinaus übernimmt das Pflegemanagement – gemeinsam mit kaufmännischer und ärztlicher Leitung – die Gesamtverantwortung für die qualitative und quantitative Entwicklung des Krankenhausunternehmens.

Das erfordert profunde Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrung, die weit über Krankenpflege hinausgehen.

(Zukünftige) Leitungskräfte im Pflegemanagement brauchen umfassende Qualifikationen in medizinischen, betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Managementaspekten.

Das neue Handbuch Pflegemanagement vermittelt erstmalig umfassend und interdisziplinär das gesamte Pflegemanagement-Wissen. Das Standardwerk begleitet alle anspruchsvollen und ambitionierten Persönlichkeiten mit Gestaltungswillen auf ihrem Weg zu Exzellenz, Souveränität, Wirksamkeit und Wertschätzung.
Mit über 120 Beiträgen aus diesen Themengebieten:

Gesundheitsversorgung und Gesellschaft | Unternehmen Krankenhaus | Strategie | Patientenmanagement | Führen, Entscheiden, Gestalten | Erlöse, Finanzierung, Steuerung | Personalmanagement | Ausbildung, Qualifizierung | Kommunikation | Marketing | Digitalisierung/IT | Qualitäts- & Risikomanagement | Pflegeforschung, Pflegewissenschaften | Ethik | Recht | Organisation, Struktur, Prozess | Management Funktionsbereiche | Bauen, Infrastruktur, Ausstattung

über die Autoren

Peter Bechtel
mit Beiträgen von: M. Alkalay, B. Augurzky, F. Bächer, M. Baehr, S. Baldauf, C. Bamberg, G. Barzel T. Benzing, S. Berenbold, C. Bernecker, M. Bernecker, N. Birschmann, S. Bittner M. Blümel, J. Bock, M. Brandstädter, H. Bruch, A. Büscher, R. Busse, O. Butzmann M. Däumler, J. Deerberg-Wittram, C. Denz, F. Dzukowski, T. Ehret, A. Elsbernd N. Ernstmann, J. Feuchtinger, M. Filipovic, H. François-Kettner, G. Gaß, P. Gocke B. Godschalk, J. Graf, T. Groß, I. Gürkan, H. Haeske-Seeberg, H. Hallal, J. Heberer R. Hecker, P. Heinen, M. Henke, L. Herrmann, M. Hesterberg, J. Hinkelmann M.C. Hinsch, S. Hoffmann, J. Hug, D. Hunstein, P. Hüttl, M. Isfort, P. Jacobs, M. Jaster, M. Kämpfer, U. Karbach, N. Kasper, B. Klapper, G. Klaus, J.K.-M. Knobloch, A. Kocks A. König, I. Köster-Steinebach, W.R. Kriegler, M. Küffer, M. le Claire, S. Lehringer T. Lemke, H. Lohmann, C. Luderer, S. Lukuc, S. Lüngen, U. Lysk, T. Mai, G. Maio J. Malenica, H. Mania, S. Mantz, G. Marckmann, S. Märke, H. Maucher I. Meyenburg-Altwarg, G. Meyer, G. Neitzke, H. Neumann, J. Noack, E. Nordkämper L. Noteboom, M. Parzeller, B. Petry, H. Pfaff, E. Plamper, A. Pröbstl, J. Prölß S. Quante, G. Quernheim, C. von Reibnitz, S. Reinecke, E. Reisch, F.-J. Richter, A. Riedel M. Rieper, L. Risse, M. Rosenstock, R. Roth, K. Rüegg, C. Rybak, J. Schäfer F.M. Scheelen, H. Schiffer, J. Schlüchtermann, A. Schmidt-Rumposch, K. Schneider M. Schönheit, F. Schulze Darup, A. Simon, A. Spranger, K. Stachel, H. Stockhorst B. Straßmann, B. Strohbücker, M. Stumpe, W. Sunder, M. Tanner, W. Teichmann C. Thüsing, L. Ullrich, P. van der Meulen, M. van Loo, C. Vetterli, F. Vitinius, C. Vogler B. Vogt, F. Wagner, D. Walker, R. Waßmuth, K. Wehkamp, F. Weidner, T. Weimer I. Welk, A. Westerfellhaus, M. Wieser, P. Wieteck, K. Woellert, B. Zedler, A. Zegelin

Joachim Prölß
G. Andersen | H.-J. Bartz | G. Barzel | J. Blume | R. Böck | H.H. Buxel | J. Deerberg-Wittram | U. Düvelius | W. Eichhorst | T. Fandel-Meyer | J. Fockele | H. Frase | M. Frese | N. Galda | C. Gerloff | C. Hagedorn | M. Hannig | F. von der Heide | F. Hermeyer | J. Hilbert M. Kaplan | S. Kesebom | C. Klinke | W.R. Kriegler | C. Linckh | S. Lüngen | T. Marschall | E.M. Oppel | S. Oppermann | P. Osten | N. Pantelmann | S. Peine | P. Plester | S. Prange | J. Prölß | S. Rennicke | M. Rühl | K. Sauer | J. Schäfer | J. Schreyögg | F. Sieberns | H. Sottong | W. Teichmann | M. van Loo