Vulnerabilität in der Pflege

Was verletzlich macht und Pflegende darüber wissen müssen



Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG

  • 2020
  • Sprache des Textes: Deutsch
  • 6 schw.-w. Abb.
  • 158 Seiten
  • Softcover
  • 23,1 x 15,0 cm
  • Erscheinungsdatum: 20.05.2020

Softcover


ISBN 978-3-7799-6133-8

sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Beschreibung

Die Verletzlichkeit des Menschen liegt in seiner Natur, sie wahrzunehmen und nicht zu verstärken in der sozialen Verantwortung aller. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Vulnerabilität in der Pflege und allgemein in Gesundheitsberufen scheint selbstverständlich, obgleich diese bislang eher in theoretischer als in praktischer Hinsicht erfolgte. Im Pflegealltag stehen Krankheit und Leiden im Vordergrund, das damit einhergehende Erleben einer besonderen Empfindlichkeit oder Sensibilität geht in der Alltagsroutine unter. Um der sozialen Verantwortung gerecht zu werden, muss zunächst die Vielfältigkeit des Phänomens verstanden werden. Was dazu nötig ist, findet sich in diesem Band.