Pflegerische Krisenintervention

Praxisbuch zur psychosozialen Krisenbegleitung für Pflegefachpersonen und Gesundheitsberufe



Hogrefe AG

  • 1. Auflage
  • 2021
  • Sprache des Textes: Deutsch
  • 168 Seiten
  • Softcover
  • Erscheinungsdatum: 25.01.2021

Softcover


ISBN 978-3-456-86088-6

noch nicht erschienen
Auf den Merkzettel

Beschreibung

Krisen erkennen, verstehen und lösen

Krisenhafte Erfahrungen, Konfrontationen mit kritischen Lebensereignissen und Traumatisierungen von Patienten und Angehörigen gehören zu den belastenden Alltagserfahrungen in Pflege- und Gesundheitsberufen. Mit dem Praxisbuch zur pflegerischen Krisenintervention legt die Pflegeexpertin und Kommunikationstrainerin Manuela Fastner ein Praxishandbuch für Praktizierende in Pflege- und Gesundheitsberufen vor. Die lehr- und praxiserfahrene Autorin


• definiert Krisen und Krisenprozesse und benennt ihre Symptome, Einflussfaktoren, Auslöser und Risikogruppen
• zeigt Mechanismen der (in)effektiven Krisenbewältigung auf, wie Abwehrmechanismen, Coping und Ressourcennutzung
• differenziert modellhaft psychosoziale Krisen, unterscheidet traumatische Krisen und Lebensveränderungskrisen und beschreibt deren Verlauf, Phasen, Gefahren, Chancen sowie mögliche Interventionen
• definiert pflegerische Krisenintervention im Pflegesetting mit deren Indikationen, Prinzipien, Zielen und Vorgehensweisen in Anamnese-, Übergabe- und Visitensituationen
• skizziert Kompetenzen und Konzepte der pflegerischen Krisenbegleitung, die Akutinterventionen, Krisengespräche, Familienintegration und Beziehungsgestaltung einschließen
• fördert Hoffnung, Caring, aktives Zuhören und eine patientenzentrierte Haltung
• beschreibt eine „Werkzeugkiste" mit Methoden der Krisenintervention, wie Netzwerkintervention, ressourcen- und problemorientiertes Assessment, Krisentagebuch, Wunderfrage, innerem Helfer sowie Deeskalationsmanagement, psychohygienische Interventionen und Entlastungsgespräch.


Krisenhafte Erfahrungen, kritische Lebensereignisse und Traumatisierungen von Patienten und Angehörigen gehören zu den belastenden Alltagserfahrungen in Pflege- und Gesundheitsberufen. Mit dem Praxisbuch zur pflegerischen Krisenintervention legt die Pflegeexpertin und Kommunikationstrainerin Manuela Fastner ein Praxishandbuch für Studierende und Praktizierende in Pflege- und Gesundheitsberufen vor. Die lehr- und praxiserfahrene Autorin


• definiert Krisen und Krisenprozesse und benennt ihre Symptome, Einflussfaktoren, Auslöser und Risikogruppen
• zeigt Mechanismen der Krisenbewältigung auf, wie Abwehrmechanismen und Copingstile
• stellt modellhaft psychosoziale Krisen dar, unterscheidet traumatische und lebensverändernde Krisen und beschreibt deren Verlauf, Phasen, Gefahren, Chancen sowie mögliche Interventionen
• definiert „pflegerische Krisenintervention" mit deren Indikationen, Prinzipien, Zielen und Vorgehensweisen in Anamnese-, Übergabe- und Visitensituationen
• skizziert Kompetenzen und Konzepte der pflegerischen Krisenbegleitung, die Akutinterventionen, Krisengespräche, Familienintegration und Beziehungsgestaltung einschließen
• fördert Hoffnung, Caring, aktives Zuhören und eine patientenzentrierte Haltung
• beschreibt Methoden der Krisenintervention, wie Netzwerkintervention, ressourcen- und problemorientiertes Assessment, Krisentagebuch, Wunderfrage, Deeskalationsmanagement, psychohygienische Interventionen und Entlastungsgespräche.