Leben mit Demenz

Praxisbezogener Ratgeber für Pflege und Betreuung



Springer Berlin

  • 2. Aufl. 2020
  • 2020
  • Erscheinungsdatum: 16.09.2020
  • 24,0 cm x 16,8 cm
  • Sprache des Textes: Deutsch
  • 375 Seiten
  • Bibliographie (Etwa 300 S.)
  • Softcover

Softcover


ISBN 978-3-662-58266-4

Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Beschreibung

Die demographische Entwicklung prophezeit uns: Wir werden alle älter. Die hinzugewonnene Lebenszeit kann aber oft ein Leben mit Krankheit, Behinderung und der Pflegeabhängigkeit von anderen Menschen sein. Dieses Buch beleuchtet das Leben mit einer dementiellen Erkrankung und stellt einen praxisorientierten Leitfaden für das Zusammenleben mit von Demenz betroffenen Personen dar. Klar und verständlich werden die Ursachen der Erkrankung und Möglichkeiten für Diagnostik und Therapie besprochen. Fachleute aus den Bereichen Medizin, Pflege, Psychologie und Angehörigenbetreuung stellen praxisrelevante Lösungen für die im Verlauf der Erkrankung auftretenden Probleme, vom Erkennen der ersten Symptome bis hin zum Abschiednehmen, vor.

Die zweite Auflage wurde komplett aktualisiert und überarbeitet, ergänzt wurden Kapitel zur Demenz im Krankenhaus sowie zur Sexualität im Alter.  Alle professionellen Helfer der Altenpflege sowie Betroffene und deren Angehörige erhalten einen detaillierten Überblick zur Betreuung und Versorgung von dementiell erkrankten Menschen. Ein Serviceteil bietet wichtige Kontaktadressen für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Aus dem Inhalt:

  • Theoretischer Teil
  • Was ist Demenz?
  • Häufigkeit und Ursachen
  • Was verändert sich?
  • Wie diagnostiziert man eine Demenz?
  • Was ist der Unterschied zum 'normalen' Altern?
  • Was kann man tun?
  • Wo findet man Hilfe?
  • Ethische Aspekte
  • Literatur Praktischer Teil
  • Präventive Aspekte im Alter 
  • Die ersten Zeichen
  • Die Diagnose
  • Die Krankheit schreitet fort
  • Eine stationäre Betreuung wird notwendig
  • Abschied nehmen
  • Die Zeit danach
  • Pflegerische Aspekte bei der Betreuung demenzkranker Patienten
  • Meine Rolle als Angehöriger im Verlauf der Erkrankung Demenzkrankheit in der Zukunft

über die Autoren

Antonia Croy
Univ. Doz. Dr. Gerald Gatterer - Akad. Health Care Manager, Verhaltenstherapeut,Leitender Psychologe im Therapiezentrum Ybbs, Sozialtherapeutisches ZentrumMag. Antonia Croy, Psychotherapeutin und Fachtherapeutin für kognitives Training, Präsidentin Alzheimer Austria

Gerald Gatterer
Univ. Doz. Dr. Gerald Gatterer - Akad. Health Care Manager, Verhaltenstherapeut,Leitender Psychologe im Therapiezentrum Ybbs, Sozialtherapeutisches ZentrumMag. Antonia Croy, Psychotherapeutin und Fachtherapeutin für kognitives Training, Präsidentin Alzheimer Austria