Funktionelle Anatomie des Bewegungsapparates - Arbeitsbuch

Für die Physiotherapie



Urban & Fischer in Elsevier

  • 2021
  • Erscheinungsdatum: 21.07.2021
  • 208 Abbildungen
  • 27,0 cm x 21,0 cm
  • 222232 Seiten
  • Spiralbindung
  • Sprache des Textes: Deutsch

Spiralbindung


ISBN 978-3-437-48051-5

sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Prüfungsangst? Bammel vor Biomechanik und funktioneller Anatomie? Keinen Schimmer von Vektoren, Drehmomenten und Hebelgesetzen? Ursprung und Ansatz von Muskeln durcheinandergebracht? Dann hilft Ihnen das Arbeitsbuch Funktionelle Anatomie Damit können Sie sich optimal auf Klausuren und Prüfungen in der Physiotherapie-Ausbildung und im Studium vorbereitet, denn es bietet Ihnen mehr als nur das Beschriften von Knochen- oder Muskelstrukturen. Durch selbstständiges Erarbeiten von Muskelfunktionen anhand von Übungsaufgaben in Text und Bild wird das funktionelle Anatomiewissen auf spielerische und nachvollziehbare Art vertieft sowie der Transfer von der Theorie in die Praxis erleichtert. Mit einem ausführlichen Lösungsteil können Sie überprüfen, ob richtig gedacht haben oder ob noch Wissenslücken bestehen, die Sie mit diesem Buch leicht schließen können. Die optimale Ergänzung zum "Lehrbuch Funktionelle Anatomie" Das Buch eignet sich für Physiotherapeuten in Ausbildung und Studium Studierende anderer medizinischer oder sportwissenschaftlicher Berufe


über die Autoren

Ursula Wappelhorst
Gisela Ebelt-Paprotny absolvierte von 1973-1975 die Ausbildung zur Physiotherapeutin in Marburg, danach Tätigkeit an verschiedenen chirurgischen Kliniken. U.a. Fortbildungen zu PNF, Brügger-Therapie, Mulligan und kinesiologischem Taping; außerdem Beckenbodentraining für Männer. Seit 1977 Lehrkraft an der Rudolf-Klapp-Schule in Marburg mit den Schwerpunkten Chirurgie, PNF und Urologie. Seit 1994 Mitherausgeberin des Leitfaden Physiotherapie. Gudrun Taxhet absolvierte von 1990-1993 die Ausbildung zur Physiotherapeutin in Düsseldorf, danach Tätigkeit in orthopädisch und traumatologisch ausgerichteter Praxis und Rehaeinrichtung. Zertifikat in Manueller Therapie und PNF. Weitere Fortbildungen in den Bereichen FBL, Sportphysiotherapie, McKenzie, Spiraldynamik und Viszerale Osteopathie. 2014 Abschluss des Studiums der Medizinpädagogik an der Charité Universitätsmedizin Berlin. Seit 1999 lehrt sie an der Reha-Akademie Berlin mit den Schwerpunkten Funktionelle Anatomie, Orthopädie, Manuelle Therapie und Ganganalyse. Daneben freiberufliche Tätigkeit als Physiotherapeutin und Herausgeberin des Leitfaden Physiotherapie. Ursula Wappelhorst absolvierte von 1994-1997 die Ausbildung zur Physiotherapeutin in Marburg. Im Anschluss arbeitete sie in vorwiegend orthopädisch orientierten Praxen zunächst in Marburg, später in Karlsruhe. Sie verfügt u. a. über abgeschlossene Weiterbildungen in der Manuellen Therapie (OMT Kaltenborn/Evjenth-Konzept), PNF und Brügger-Therapie, sowie zahlreiche weitere Fortbildungen mit überwiegend orthopädischem Schwerpunkt (u. a. N.A.P., Lokale Stabilität der Gelenke, Analytische Biomechanik nach R. Sohier). 2015 Abschluss des berufsbegleitenden Studiengangs „Physiotherapie - Angewandte Therapiewissenschaften, B. Sc." an der Hochschule Fresenius in Idstein. Seit 2001 Lehrkraft an der Physiotherapieschule des Universitätsklinikums Marburg mit den Schwerpunkten Orthopädie und Funktionelle Anatomie des Bewegungsapparates. Daneben arbeitet sie als Physiotherapeutin in einer ambulanten Praxis und ist Mitautorin des Lehr- und Arbeitsbuch Funktionelle Anatomie sowie Herausgeberin des Leitfaden Physiotherapie.